Alla Turca
oder
Der Dirigent und sein Flaschengeist

 

Franz von Stock ist ein berühmter Musiker. Genau und etwas penibel bereitet er gerade ein großes Konzert vor. Da tritt völlig unerwartet der quirlige Flaschengeist Flitzmed in sein Leben. Eigentlich ist Flitzmed kein richtiger Flaschengeist, kann er doch keine Wünsche mehr erfüllen. Denn der Räuberkönig Klaumoud hat ihm in seiner eigentlichen Heimat, irgendwo im Orient, den dazu nötigen Wunschring gestohlen. Getragen durch tausendundeine Musik startet das ungleiche Paar gemeinsam auf Franz von Stocks Wohnzimmerteppich eine rasante Verfolgungsjagd durch den Orient.
„Alla Turca oder Der Dirigent und sein Flaschengeist“ ist ein orientalisches Musikmärchen für Kinder ab 5 Jahren, das nicht nur die aufregende Geschichte eines ungleichen Paares erzählt, sondern Kindern auch die musikalische Breite klassischer Musik, die sich dem Thema Orient gewidmet hat, näher bringt. Gespielt wird u.a. Musik von Mozart, Schumann, Schubert, Albéniz, Nielsen und Ibert sowie Jazz- und Weltmusik von Chick Corea und Rabih Abou-Khalil.
Eine Koproduktion von Theater Scintilla mit dem Pindakaas Saxophon Quartett, gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie das Kulturamt Münster und das Kulturbüro Duisburg. Nach einer Geschichte von Thomas Philipzen.


Spiel: Frank Dukowski, Marcell Kaiser
Musik: Das Pindakaas Saxofon Quartet
Regie: Bart Hogenboom
Ausstattung: Gaby Sogl
Premiere: Sonntag 13. November 2016 um 15.30 Uhr Theater in der Meerwiese
weitere Vorstellungen:
Montag 14. November: 9.00 Uhr (ausverkauft), 11 Uhr